Die Bedeutung der Enzymtherapie in der biologischen Onkologie

Muss ein Krebspatient sterben, so sind zu 80 bis 90 Prozent nicht der Primärtumor, sondern die Metasten die Ursache. Aus diesem Grund versuchen biologisch arbeitende Onkologen solche Therapien einzusetzen, die insbesondere die Metastasierungsprozesse hemmen. Eine Therapie mit berechtigter Hoffnung ist die Enzymtherapie, die über die Beeinflussung des Immunsystems der Ausbreitung des Tumors entgegenwirken kann. Krebs …