Die Bedeutung der Enzymtherapie in der biologisch-onkologischen Praxis

Prof. Dr. Klaus Maar Verstirbt ein Krebspatient, so sind in über 80 Prozent der Fälle nicht der Primärtumor, sondern die Metastasen als Ursache verantwortlich zu machen. Aus diesem Grund versuchen biologisch arbeitende Onkologen vorrangig jene Therapien einzusetzen, die insbesondere für die Hemmung von Metastasierungsprozessen geeignet sind. Eine Therapie, die in diesem Bereich berechtigte Hoffnung nährt, …