komplementäre Krebsintensivtherapie

Werden Krebskranke zum Opfer der Profitgier der Pharmaindustrie?

Wer an einer tödlichen Krankheit leidet, bekommt bei jeder potentiellen Heilungschance, die ihm geboten wird, eine Spur von Hoffnung. So nehmen Hunderttausende Krebskranke in Deutschland jede Tortur in Kauf, um der Krankheit Einhalt zu gebieten. Die Pharmaindustrie profitiert davon – und nutzt das Hoffen und Testen der Patienten schamlos aus.
Eine neue britische Studie belegt, dass nur die Hälfte der Krebsmedikamente, die zwischen 2009 und 2013 in der EU zugelassen wurden, für die Patienten einen relevanten Nutzen, also eine lebensverlängernde Wirkung oder eine bessere Lebensqualität, hat.