New Ways in Diagnosis And Therapy in Prostatic Cancer

Lecture at the University of Riga, Lithuania, 31.10.2011 Ladies and gentlemen! l am an urologist and have an academic career at the University Clinic in Düsseldorf behind me. This included 15 years of performing operations, giving lectures, looking after students and performing scientific work myself having 8 doctor ands. Finally l was the Acting Director of the …


Die Kurzwellenhyperthermie der Prostata – die neue Transurethrale Thermotherapie – als Alternative zur Operation

Fast jeder Mann wird in seinem Leben in irgendeiner Form mit Prostatabeschwerden konfrontiert. Mikroskopische Veränderungen im Hinblick auf eine Volumenzunahme der Drüse stellen sich bereits nach dem 35. Lebensjahr ein. Die Problematik entsteht durch eine Entzündung akuter und chronischer Natur, durch eine gutartige Vergrößerung und besonders auch durch das Karzinom der Vorsteherdrüse. Je nach Beschwerdebild …


Die Bedeutung der Enzymtherapie in der biologischen Onkologie

Muss ein Krebspatient sterben, so sind zu 80 bis 90 Prozent nicht der Primärtumor, sondern die Metasten die Ursache. Aus diesem Grund versuchen biologisch arbeitende Onkologen solche Therapien einzusetzen, die insbesondere die Metastasierungsprozesse hemmen. Eine Therapie mit berechtigter Hoffnung ist die Enzymtherapie, die über die Beeinflussung des Immunsystems der Ausbreitung des Tumors entgegenwirken kann. Krebs …


Positive Wirkung der bioelementaren Kombinationstherapie nach Maar auf die Chemotherapie

Bei Frau T. war ein fortgeschrittenes Mamma-CA festgestellt worden. Tumorstadium nach radikaler Mastektomie: T3, N4, G3. Es wurden vier Kurse einer Chemotherapie festgesetzt. Nach zwei Kursen wurde mir die Patientin vorgestellt: Sie war nicht in der Lage zu gehen (Rollstuhl) und mußte von ihrem Mann begleitet werden. Sämtliche Schleimhäute waren entzündet (Pollakisurie, Diarrhö, Schluckbeschwerden, Erbrechen), …