komplementäre Krebstherapie

Die komplementäre Krebstherapie bei Prostatakrebs

Die herkömmliche Therapie von Prostatakrebs wird von Ärzten mit großem Aufwand, aber häufig leider nicht mit optimalen Ergebnissen betrieben. Häufig gehen diese mit vielen unerwünschten Nebenwirkungen einher. Mediziner sind oft ratlos, wenn sich beispielsweise bei den Patienten nach einiger Zeit eine Hormontaubheit einstellt oder eine erneute Chemotherapie nicht mehr greift.


Komplementäre Krebstherapie

Krebs und das Immunsystem

Das Abwehrsystem ist so etwas wie die Polizei oder das Militär des Körpers. Wie die Sicherheitskräfte in der “echten” Welt glieder es sich in verschiedene Gruppen und Spezialeinheiten. Es leistet meist hervorragende Arbeit und ist immer beschäftigt. Doch wie kann es dann passieren, dass Krebszellen der Immunabwehr entkommen können? Hat sie bei den betroffenen Patienten versagt?