Aktueller Hinweis vom 13.01.2021

Covid-19 / Keine Reiseeinschränkungen im Falle einer Krebstherapie

Von Krebserkrankungen spricht und schreibt aktuell kaum jemand. Dabei macht Krebs vor Corona nicht Halt. Betroffene sind weiterhin mit ihrer Erkrankung konfrontiert, die wegen Corona keine Pause macht.

Ebenso wie die Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) warnen wir davor, dass die Angst vor einer Infektion mit COVID-19 nicht die Therapie einer bereits entdeckten und lebensgefährlichen Krebserkrankung beeinträchtigen darf.

Wichtig zu wissen:
Reiseeinschränkungen gelten nicht im Falle von tumorbedingten Therapien, auch Hotelübernachtungen sind in diesem Fall möglich. Gerne stellen wir Ihnen eine entsprechende Bescheinigung aus, damit Sie Ihre Therapie nicht verschieben müssen. Wir sind weiterhin für Sie da!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Seit mehr als 25 Jahren Krebstherapie in Düsseldorf

Therapie für alle Tumorarten, speziell Prostatakarzinome

Schwerpunktpraxis für die Hyperthermie-Behandlung

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

herzlich willkommen auf meiner Website. Hier finden Sie relevante Informationen zur komplementären Krebsintensivtherapie nach MAAR. Umfassende Informationen zu meinem Therapieansatz sowie Antworten auf häufige Fragen finden Sie zudem in meiner Broschüre, die Sie hier kostenfrei herunterladen und ansehen können:
» Zur Broschüre (neuen Fenster)

Bitte nehmen Sie telefonisch Kontakt mit mir auf, sofern Sie einen Termin vereinbaren möchten oder Fragen zum Umfang oder Ablauf der Behandlung haben. Sie erreichen mich unter:
+49 (0)211 179 55 63

Neuigkeiten aus unserer Praxis

Haupttätigkeitsfelder und Ziele der Therapie

Im Rahmen unserer Krebsintensivtherapie möchten wir vor allen Dingen Metastasen bekämpfen, die in ca. 80% der Krebserkrankungen Todesursache Nr. 1 sind. Auch Vorstufen wie Mikrometastasen (Kleinstmetastasen) können bekämpft werden. Falls eine Operation nicht möglich ist, können andere schulmedizinische Maßnahmen wie z.B. die Chemotherapie durch die Krebsintensivtherapie wirkungsvoll parallel begleitet werden.

Wir wenden die Krebsintensivtherapie bereits seit mehr als 25 Jahren an.

Unsere Therapie ist zur Behandlung folgender Tumorarten geeignet:

Ihr,
Dr. med. habil. Klaus F. M. Maar